Alleinerziehend(e) in Leipzig
Landeskompetenzzentrum
SHIA e.V. LV Sachsen
Direkt zum Seiteninhalt

Finanzielle Urlaubsunterstützung
Grobablauf/Beispiel zum besseren Verständnis:

 0. Postalische Antragstellung vor Urlaubsantritt mit Einkommensnachweisen

  • Lohn/Gehalt 3 Monate
  • ALGI Bescheid
  • ALGII Bescheid (minimal 1. Seite + Seite "zu berücksichtigendes  Einkommen"(dort ist Ihr Einkommen bzw. Kindergeld/Unterhalt aufgeführt)
  • Kindergeldnachweis extra, wenn kein ALGII Bezug
  • Unterhalt extra, wenn kein ALGII Bezug
  • Kinderzuschlag
  • Bafög/Ausbildungsvergütung
  • Rentenbescheide
  • Selbstständige

  1. Sie erhalten von uns Bescheid, ob Sie und in welcher Höhe Ihre Familie gefördert werden kann und/oder welche Unterlagen noch benötigt werden. Den Vertrag bitte unterschreiben und im Original zurücksenden.
  2. Sie fahren in den Urlaub und nehmen die Seite3 des Antrages (Nachweis und Antrag auf Auszahlung) mit und lassen selbige von der Gemeinde/Fremdenverkehrsamt/ Kurverwaltung durch Stempel und Unterschrift bestätigen. Außnahme: Sie erhalten von Ihrer Übernachtungsstelle eine ordnungsgemäße Rechnung, dann kann die Übernachtungsstelle mit Stempel und Unterschrift die Seite 3 bestätigen.
  3. Bis ein Monat nach Ihrem Urlaub reichen Sie folgende Unterlagen ein
  • Rechnung + Betrag erhalten oder Kopie Überweisungsbelege
  • Quittung (Original)
  • Seite 3 Antrag (Nachweis und Antrag auf Auszahlung)mit Stempel/Unterschrift + Ihre Unterschrift (Original)
  • evtl. Nachforderungen von Unterlagen, die Sie in unserem Schreiben mit Förderbescheid erhalten haben

 4. Wir überweisen zeitnah den Förderbetrag auf Ihr angegebenes Konto

Zurück zum Seiteninhalt